Parteiendiktatur statt Demokratie

Die Parlamentarier behaupten immer sie vertreten die Mehrheitnach den Wahlen. Das ist eine Lüge. Zur Wahl gehen nur ca. 50 % der Wahlberechtigten, deren Stimmen verteilen sich auf die Parteien welche die Bedingungen erfüllen. Deren Kandidaten werden von den jeweiligen Mitglieder gewählt. Diese Mitglieder präsentieren maximal 5 % der Bevölkerung. Die Kandidaten befolgen in der Regel was ihnen von Partei-, Fraktionsvorsitz angeweisen wird. Alle Macht geht vom Volke aus? Lächerlich wir haben eine Parteiendiktatur.

Ludwig Orlowski
"Der Querkopp vom Niederrhein"